einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir haben einen freien Ausbildungsplatz!

  "Wir verstehen uns als Dienstleister und Partner für alle.“

Die Tourismus- Entwicklungsgesellschaft Lieberose/ Oberspreewald mbH beschäftigt sich mit regionaler Wirtschaftsförderung/ Regionalentwicklung und Management des regionalen Tourismus.

 Ausbildung zur Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit 

 London – New York – Paris – natürlich träumen wir alle von den Traumzielen dieser Welt. Doch man muss nicht immer einmal um die halbe Welt reisen. In der Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit versuchst Du daher nicht, die Menschen in die Ferne zu lotsen, sondern bist der Ansprechpartner/in im „Hier und Jetzt“, der zeigt, welche Aktivitäten nur darauf warten im Reisegebiet, entdeckt zu werden. Außerdem sind hier unkonventionelle und frische Ideen gerne gesehen.

 Anforderungen:

  • mindestens die Fachoberschulreife mit guten schulischen Leistungen
  • Begeisterungsfähigkeit, Offenheit für Neues, Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit und Engagement
  • Kenntnisse/ Affinität zur Tourismusbranche

 Ausbildungsorte:      Straupitz, Schwielochsee und Lieberose

 Arbeitsgebiet (nicht abschließend)

  • Betreuung/ Beratung von Kunden
  • Entwicklung, Vermittlung und Verkauf touristische Produkte und Dienstleistungen
  • Social Media, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
  • Entwicklung und Umsetzung von Veranstaltungen und Messeauftritten

 Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

 Tourismus- Entwicklungsgesellschaft Lieberose/ Oberspreewald mbH

Ansprechpartner: Frau Lopper

Kennwort „Ausbildung 2022“

Am Bahnhof 27

15913 Schwielochsee OT Goyatz

info@teg-lds.de

 Die Bewerber/innen, die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostenggründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Die Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.