einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Leichhardt-Trail

Der Leichhardt-Trail folgt den Spuren des berühmten Australienforschers Ludwig Leichhardt (1813-1848), der in Sabrodt, einem Ortsteil von Trebatsch, geboren wurde. In Zaue wurde er vom damaligen Pastor auf das Gymnasium vorbereitet, das er wenig später in Cottbus besucht.
Ludwig Leichhardt hat den Weg des heutigen Trails vermutlich vielfach zu Fuß bewältigt. Er führt durch unterschiedliche Naturlandschaften und besticht durch besondere Rastplätze, wie die Rampe 6, einer ehemaligen Verladestation für Holz mitten im rauschenden Kiefernwald bei Byhlen. Ob dieser Weg Leichhardt schon auf seine drei Expeditionen nach Australien vorbereitete?
Nach ihm wird auch die gesamte Region als ”Leichhardt Land“ bezeichnet. Zahlreiche Hinweistafeln entlang des Trails geben Einblicke in das Leben und Wirken des Naturforschers.
Länge: 55 Kilometer
Start/Ziel: Trebatsch/Cottbus
Orte an der Strecke: Trebatsch - Zaue - Goyatz - Mochow - Byhlen - Byhleguhre - Briesen - Sielow – Cottbus
Sehenswürdigkeiten:
  • Leichhardt Museum Trebatsch
  • Marienkirche Zaue
  • Spreewaldbahnhof Goyatz
  • Rampe 6 Byhlen
  • Heimatmuseum Byhleguhre
  • Schloss und Park Branitz in Cottbus
Markierung: Schwarzes Känguru auf gelbem Grund
Wegbeschreibung: Der Trail startet am Ludwig-Leichhardt-Museum in Trebatsch. Bis zur Stadt Beeskow besteht eine Bahnverbindung. Über die Ortschaft Zaue geht es dem "Känguru" folgend in dem "Staatlich anerkannten Erholungsort" Goyatz. Zwischen der nächsten Ortschaft Mochow liegt die Ludwig-Leichhardt-Hütte im Wald. Nach Mochow geht es eine lange Strecke durch den Wald, wobei auf dem Trail viele Möglichkeiten der Rast sind. Der kleine Ort Byhlen ist nach Mochow auf der Strecke gelegen. Es folgen die Orte Byhleguhre, Schmogrow und Briesen. Mit dem Ortsteil Sielow ist Cottbus erreicht, das Ende des Trails ist jedoch im Stadtteil Branitz im Pückler-Park mit dem Schloss. In Cottbus führen Verbindungen mit der Bahn in alle Richtungen.
Anreise nach Trebatsch
  • ÖPNV von Beeskow (Anreise mit der Bahn möglich) Linie 404
  • mit dem PKW
  • mit dem Fahrrad
Abreise in Cottbus mit den ÖPNV, DB, PKW Wegbeschreibung:
Kombinationsmöglichkeiten:
  • Schwielochsee-Rundfahrt
  • Gurkenradweg
  • Cottbus-Rundfahrt
  • Jakobsweg
Wegbeschaffenheit: Mischung aus naturbelassenen und asphaltierten Radwegen.
Karten/Literatur: Download einer digitalen Karte über die Webseite des Leichhard-Landes.

Öffnungszeiten

gerade geschlossen

01. Januar bis 31. Dezember

geschlossenMontag
geschlossenDienstag
geschlossenMittwoch
geschlossenDonnerstag
geschlossenFreitag
geschlossenSamstag
geschlossenSonntag / Feiertag

Preise

Zur freien Verfügung und Entfaltung auf der teils Australischen Wüste nachempfundenen Streckenabschnitten

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.